Warum brauchen Sie eine Inspektion

Ob Sie nun ein Heim kaufen oder verkaufen wollen ist egal, Sie sollten in jedem Fall eine fachmännische Hausinspektion durchführen lassen.

Ein Sachverständiger schaut sich die verschiedenen Systeme in einem Eigenheim genau an, wie zum Beispiel:

  • Strukturelemente, Grundmauern, Rahmenkonstruktion, u.s.w.
  • Wasserinstallationen
  • Dach
  • Elektrische Leitungen
  • das Erscheinungsbild, wie Anstrich, Verkleidung u.s.w.

Wenn Sie ein Eigenheim kaufen, wissen Sie dann ganz genau, worauf Sie sich einlassen. Wenn ein bestallter Sachverständiger hinzugezogen wird, finden Sie mögliche versteckte Mängel VOR einem Vertragsabschluss. Verlangen Sie eine Inspektion wenn Sie Ihr Kaufangebot unterbreiten. Und vergewissern Sie sich, dass Ihr Vertrag eine entsprechende Eventualitätsklausel enthält. Dann beauftragen Sie Ihren eigenen Sachverständigen, dessen Bericht Sie sorgfältig durchlesen sollten. Wenn Ihnen der Inhalt seines Berichts nicht gefällt, ziehen Sie Ihre Einwilligung in den Vertrag zurück.

Aber auch wenn Sie ein Eigenheim verkaufen möchten, sollten Sie sich über mögliche versteckte Probleme informieren, bevor Sie Ihr Heim auf den Markt bringen. Denn fast alle Verträge beinhalten eine Klausel, dass der Vertragsabschluss von der Durchführung einer zufrieden stellenden Inspektion abhängig gemacht wird. Und die meisten Interessenten werden auf eine fachmännische Inspektion durch einen von ihnen bestimmten Sachverständigen bestehen. Wenn dieser ein Problem findet, kriegt der Käufer leicht kalte Füße und tritt von dem Vertrag zurück. Im besten Fall verhindern die aufgedeckten Mängel einen fristgerechten Vertragsabschluss, und Sie als Verkäufer sind für ihre Behebung verantwortlich, oder müssen Ihren Preis entsprechend reduzieren.

Es ist also vorteilhafter, für Ihre eigene Inspektion zu sorgen, bevor Sie das Objekt auf den Markt werfen. Wenn Sie verdeckte Mängel feststellen, können Sie sie vorher noch reparieren. Ansonsten findet sie der Sachverständige des Käufers mit Sicherheit - und mit Sicherheit zum schlimmsten Zeitpunkt.

Es ist also vorteilhafter, für Ihre eigene Inspektion zu sorgen, bevor Sie das Objekt auf den Markt werfen. Wenn Sie verdeckte Mängel feststellen, können Sie sie vorher noch reparieren. Ansonsten findet sie der Sachverständige des Käufers mit Sicherheit - und mit Sicherheit zum schlimmsten Zeitpunkt.

Profile Picture portrait53517.jpg